Wie ich es mache

"Reitkunst wird nicht am Schwierigkeitsgrad bestimmter Übungen gemessen,
sondern einzig am Grad der Übereinstimmung von Reiter und Pferd
und deren sichtbarem Ausdruck."
(Kurt Albrecht)

 

Harmonie und Kommunikation sind meine Schwerpunkte und Ziele!

 

Dabei verfolge ich keine "reine Lehre" und fühle mich keiner Lehre oder Schule verpflichtet. Über all die Jahre habe ich mit unzähligen Pferden und Reitern gearbeitet, habe Pferde beobachtet und von ihnen gelernt.

Mit Sicherheit nutze ich verschiedene Elemente aus den unterschiedlichen "Lehren".

 

Die Richtung gibt mir jedoch immer das Pferd vor!

 

Aus diesen Gründen lege ich mich nicht auf eine bestimmte Richtung fest, sondern habe eher das Ziel vor Augen, das über unterschiedliche Wege erreicht werden kann.

 

Zu Beginn sehe ich mir grundsätzlich das Pferd genau an und versuche, einen guten Kontakt herzustellen. Desweiteren schaue ich nach der Kommunikation zwischen Reiter und Pferd und entscheide erst dann, was mir an dieser Stelle wichtig und richtig erscheint. In Abstimmung mit der Reiterin oder dem Reiter, entwickeln wir so ein individuelles Trainingskonzept.

 

Sprechen Sie mich an! Ich freue mich, Sie und Ihr Pferd kennen zu lernen!